Jubel bei den Kassel Huskies nach dem spektakulären Sieg über die Löwen Frankfurt
Jubel bei den Kassel Huskies nach dem spektakulären Sieg über die Löwen Frankfurt. Bild © Kassel Huskies

Gelungener Auftakt für die Kassel Huskies: Zum Start der DEL2-Playoffs haben die Nordhessen mit einem tollen Finish die Löwen Frankfurt noch geschlagen. Bad Nauheim zog dagegen in der Verlängerung den Kürzeren.

Videobeitrag

Video

zum Video Huskies gewinnen furiosen Playoff-Auftakt

Ende des Videobeitrags

Mit einem spektakulären 6:4-Sieg haben die Kassel Huskies am Dienstagabend bei den Löwen Frankfurt das erste Spiel der DEL2-Playoffs für sich entschieden. In einem spannenden Schlussdrittel konnten die Nordhessen im Prestigeduell mit dem Titelverteidiger das Blatt noch wenden.

Videobeitrag

Video

zum Video Jarrett: "Shit happens - immer weiter"

Ende des Videobeitrags

Im Auftaktspiel der Viertelfinalserie "Best of Seven" lagen die Schlittenhunde bereits 0:2 hinten. Vor 5.069 Zuschauern kämpften sich die Gäste aber zurück in die intensive Partie und errangen im letzten Drittel mit drei Treffern noch den Sieg. Am Freitag kommt es zur zweiten Partie in Kassel (19.30 Uhr).

Bad Nauheim verliert unglücklich

Der EC Bad Nauheim konnte in seinem ersten Spiel gegen den ESV Kaufbeuren nicht jubeln. Die Mittelhessen mussten sich erst nach Verlängerung mit 3:4 geschlagen geben. Nach einem torlosen ersten Drittel gingen die Kurstädter zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung, die sie nach dem 2:2-Ausgleich erneut mit 3:2 übernahmen. Kaufbeuren egalisierte abermals und behielt schließlich in der Verlängerung die Oberhand. Am Freitag (19.30 Uhr) können die Roten Teufel mit einem Heimsieg in der Viertelfinal-Serie ausgleichen.