Patrick Klein, Goalie der Löwen Frankfurt, im Spiel gegen Ravensburg

Erfolgreicher Freitagabend für die drei hessischen Teams in der zweiten Eishockey-Liga. Die Löwen Frankfurt brauchen für ihren Sieg allerdings die Verlängerung.

Die Löwen Frankfurt haben ihr Heimspiel in der DEL2 gegen Ravensburg mit 4:3 gewonnen. Maximilian Faber brachte das Team durch seinen Treffer zum 3:3 Sekunden vor Schluss in die Overtime, dort gelang Stephen MacAulay der Siegtreffer.

Rückkehrer Klöpper macht Kassel glücklich

Einen ähnlich knappen Erfolg konnten die Kassel Huskies bejubeln: 1:0 stand es nach drei Dritteln gegen die Lausitzer Füchse. Das goldene Tor erzielte Rückkehrer Patrick Klöpper. Die Nordhessen bauten damit ihre Tabellenführung in der zweiten Eishockey-Liga aus.

Mit dem EC Bad Nauheim war auch der dritte hessische Club erfolgreich: Die Mannschaft gewann in Bayreuth mit 3:2 und ist nun erster Verfolger der Huskies.