Wegen eines Covid-19-Verdachtsfalles im Team von Eishockey-Zweitligist Kassel Huskies müssen die beiden kommenden Partien in Landshut und gegen Bayreuth gemäß der DEL2-Richtlinien abgesagt und verlegt werden.

Bei der kompletten Mannschaft werden nun PCR-Tests durchgeführt, wie der Club am Donnerstag mitteilte. Das Team habe sich demnach in häusliche Quarantäne begeben. Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele gibt es noch nicht.