Löwen Frankfurt im Viertelfinale gegen Bietigheim

Die Löwen Frankfurt kommen in den DEL2-Playoffs langsam in Fahrt und gleichen in der Serie gegen die Bietigheim Steelers aus. Nach dem zweiten klaren Sieg in Folge ist das Halbfinale zum Greifen nah.

Die Löwen Frankfurt haben am Donnerstag den zweiten Matchball abgewehrt. Die Bornheimer bezwangen die Bietigheim Steelers in eigener Halle mit 5:1 und glichen damit in der Best-of-Five-Serie des DEL2-Viertelfinals zum 2:2 aus. Mann des Abends war Sebastian Collberg, der zwei Treffer erzielte. Für die weiteren Tore sorgten Maximilian Faber, Martin Buchwieser und Stephen MacAulay. Erst am Dienstag hatten die Hessen Spiel drei mit 6:2 gewonnen.

Entscheidung fällt am Samstag

Die Löwen, die nach zwei Niederlagen zum Playoff-Auftakt in der Serie schon mit 0:2 in Rückstand lagen und vor dem frühen K.o. standen, haben damit weiter Chancen auf den Aufstieg. Die entscheidende Partie um den Einzug ins Halbfinale steigt am Samstag (17 Uhr) in Bietigheim.

Der Aufstiegskampf in der DEL2 steht im Zentrum einer Doku-Serie, die der HR parallel zum Ligabetrieb produziert. Die ersten beiden Folgen gibt es hier bereits in der Mediathek zu sehen.

Sendung: hr1, Nachrichten, 29.04.21, 22 Uhr