Deutschlands Skispringer starten ohne Pius Paschke ins erste Einzel der Olympischen Winterspiele von Peking.

Für das Einzel von der Normalschanze am Sonntag (12 Uhr/ARD) wurde der 31 Jahre alte Bayer von Bundestrainer Stefan Horngacher nicht für das vierköpfige Aufgebot berücksichtigt. Stattdessen starten der Weltcup-Gesamtführende Karl Geiger,  Team-Weltmeister Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe aus Willingen und Constantin Schmid. Das Quartett muss am Samstag zunächst die Qualifikation auf der Olympia-Anlage von Zhangjiakou meistern, um am Sonntag beim Finale der besten 50 dabei zu sein.