Patrick Lange

Titelverteidiger Patrick Lange erlebt kurz vor der Ironman-Weltmeisterschaft turbulente Tage. Frau Julia Lange musste nach einem Rad-Sturz im Gesicht genäht werden, Trainer Faris Al-Sultan darf nicht nach Hawaii einreisen.

Videobeitrag

Video

zum Video Der Kona-Reporter unterwegs mit Ironman-Weltmeister Lange

Kona-Reporter
Ende des Videobeitrags

Der zweimalige Ironman-Weltmeister Patrick Lange hat zugegeben, dass ihn der heftige Rad-Unfall seiner Frau Julia bei der Vorbereitung auf den geplanten Titel-Hattrick emotional beeinflusst hat. "Es fällt nicht leicht, wenn man auf dem Highway fährt und man die Frau aufsammeln muss. Das ist nicht so cool, wer kann das denn ausblenden? Es fällt mir schwer", sagte Lange dem Magazin Triathlon.

Mit zehn Stichen genäht

Langes Frau war bei einer Ausfahrt mit einem anderen Radfahrer kollidiert und zu Fall gekommen. Sie trug bei dem Sturz unter anderem eine Platzwunde im Gesicht davon, die mit zehn Stichen genäht werden musste. "Das war ein ziemlich heftiger Einschlag. Zum Glück geht es ihr schon wieder sehr gut", sagte Lange bei einer Pressekonferenz auf Hawaii.

Videobeitrag

Video

zum Video heimspiel extra live: Die Ironman-WM

Die Anküdigung für die WM-Liveübertragung am Samstag im hr-fernsehen.
Ende des Videobeitrags

Zu allem Überfluss muss der 33-jährige Hesse beim Rennen am Samstag (18.30 Uhr MESZ auf sportschau.de und ab 21.45 Uhr im hr-fernsehen) auch auf seinen Trainer Faris Al-Sultan verzichten. Der ehemalige Hawaii-Champion erhielt kein Visum. "Es läuft nicht rund", sagte Lange, der in der bisherigen Saison zudem mit seiner schwächelnden Form zu kämpfen hatte.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel auf hr-inforadio.de Faris Al-Sultan: "Bei mir muss wohl 007 nachschauen"

Podcast aktuell
Ende des Audiobeitrags