Eishockey-Torwart

Die Löwen Frankfurt, die Kassel Huskies und der EC Bad Nauheim beenden die Woche mit einem Sieg. Vor allem der Spitzenreiter macht es ungewohnt spannend.

Erfolgreicher Sonntag für die hessischen Eishockey-Profis: Alle drei DEL2-Teams beendeten ihre Partien mit einem Sieg. Den höchsten Erfolg verbuchten dabei die Roten Teufel des EC Bad Nauheim, die sich auf eigenem Eis mit 4:1 gegen Tabellennachbar Bayreuth durchsetzten.

Ungewohnt spannend machten es die Kassel Huskies. Der unangefochtene Spitzenreiter musste beim 3:2-Auswärtssieg gegen die Lausitzer Füchse bis zum Ende zittern. Ähnlich knapp ging es auch in Bornheim zu: Die Löwen Frankfurt durften dank eines Treffers von Manuel Strodel im letzten Drittel einen 2:1-Sieg gegen Heilbronn feiern.