Bei Andrea Petkovic lief in der dritten Runde der US Open nicht mehr viel zusammen.

In der dritten Runde der US Open ist für Andrea Petkovic Schluss. Die Darmstädterin konnte gegen die Belgierin Elise Mertens nicht an ihre bisherige Form in Flushing Meadows anknüpfen.

Tennisspielerin Andrea Petkovic ist bei den US Open in der dritten Runde ausgeschieden. Die 31 Jahre alte Darmstädterin verlor am Samstag in New York gegen die Belgierin Elise Mertens mit 3:6, 3:6 und verpasste damit den Einzug ins Achtelfinale. Mertens verwandelte nach 72 Minuten ihren ersten Matchball.

"Es ist ein bisschen enttäuschend, weil ich heute eine bessere Leistung zeigen wollte", sagte Petkovic und erklärte: "Meine Beinarbeit war nicht so scharf wie in den vergangenen Tagen, ich habe die Spritzigkeit vermisst."

Petkovic hadert und verliert

Zwei Tage nach ihrem überraschenden Sieg gegen die Tschechin Petra Kvitova war Petkovic weitgehend ohne Chance. Petkovic konnte nicht an ihre zuvor guten Leistungen in New York anknüpfen und lag schnell mit 0:3 zurück. Zwar kämpfte sie sich danach zurück ins Spiel, nach einer halben Stunde ging der erste Satz aber an die Belgierin.

Auch im zweiten Abschnitt kassierte Petkovic ein schnelles Break und haderte mit sich und den Umständen auf dem drittgrößten Platz der Anlage. Zwar versuchte die Fed-Cup-Spielerin noch einmal, in die Partie zurückzufinden, ein Mittel fand sie an diesem Tag aber nicht.

Sendung: hr-iNFO, 31.08.2019, 19.30 Uhr