Jubel beim EC Bad Nauheim

Im Derby am 2. Weihnachtsfeiertag haben die Roten Teufel aus Bad Nauheim Tabellenführer Kassel Huskies gestürzt. Die Löwen Frankfurt siegten daheim im Schongang.

Zwar bleiben die Kassel Huskies Spitzenreiter, der EC Bad Nauheim hat im direkten Duell aber einen Big Point gelandet. Die Roten Teufel setzten sich am Donnerstag im Topspiel der DEL2 gegen die Huskies mit 2:1 durch. Andrej Bires brachte die Teufel kurz nach Beginn in Führung, Ben Duffy gelang der Ausgleich (22.). Marc El-Sayed sorgte knapp acht Minuten vor dem Ende für den erlösenden Siegtreffer des Tabellendritten.

Die Löwen Frankfurt machten derweil kurzen Prozess mit einem Abstiegskandidaten: Gegen den EV Landshut führten die Löwen bereits nach dem ersten Drittel komfortabel mit 4:0 und schalteten in der Folge ein bis zwei Gänge herunter. Am Ende gewann Frankfurt mit 5:2. Maximilian Eisenmenger traf doppelt.