Hessenderby
Das Hessenderby zwischen Bad Nauheim und den Löwen Frankfurt Bild © Imago Images

Der EC Bad Nauheim gewinnt ein spektakuläres Hessenderby gegen die Löwen Frankfurt nach Penalty-Schießen. Auch die Kassel Huskies sind siegreich.

Dramatik pur im Hessen-Derby: Der EC Bad Nauheim hat das Duell gegen den Lokalrivalen aus Frankfurt nach spektakulärem Spielverlauf mit 5:4 nach Pentalty-Schießen für sich entscheiden können. Die Löwen Frankfurt hatten nach zwei Dritteln bereits mit 4:2 geführt, kurz vor Schluss gelang den Bad Nauheimern aber doch noch der Ausgleich.

Matchwinner Zach Hamill

Die folgende Overtime blieb torlos, im Penalty-Schießen behielten die Hausherren vor knapp 4.500 Zuschauern die Oberhand und drehten die Partie. Matchwinner war Zach Hamill, der sowohl den Ausgleich Sekunden vor Ende der Partie markierte als auch den entscheidenden Penalty verwandelte.

Im zweiten DEL2-Spiel mit hessischer Beteiligung am Abend konnten die Kassel Huskies ebenfalls einen Sieg feiern. Beim EHC Freiburg setzten sich die Nordhessen vor 1.600 Zuschauern mit 2:1 durch.