Collage: Eisfläche im Stadion, Szene aus einem Derby

Eishockey on the rocks: Auf dem Bieberer Berg in Offenbach steigt am Samstag das Winter-Derby der DEL2-Clubs aus Bad Nauheim und Frankfurt. Während die Roten Teufel schon jetzt vor Stolz platzen, hoffen die Löwen auf eine Trendwende – und auf spontane Fans.

Videobeitrag

Video

zum Video heimspiel! extra live - Eishockey-Winter-Derby

Winter-Derby Still
Ende des Videobeitrags

"Wir sind ein geiler Verein und ich bin stolz auf alle, die an diesem Winter-Derby mitgewirkt haben." (ECN-Geschäftsführer Andreas Ortwein)

"Unsere Jungs sind sehr heiß darauf, die Mannschaft wird bereit sein." (Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier)

"Dieses Event wird ein absolutes Highlight.“ (DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch)

Alle Akteure sind sich einig: Das Winter-Derby der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) kann kommen. Im Fußballstadion von Kickers Offenbach, das sich in den vergangenen Tagen in eine Eis-Arena verwandelt hat, treffen am Samstagabend die Rivalen vom EC Bad Nauheim und der Löwen Frankfurt aufeinander. Der Hessische Rundfunk überträgt das Open-Air-Spektakel, bei dem es neben Punkten für die Liga auch um viel Prestige bei einer alles andere als alltäglichen Veranstaltung geht, live und in voller Länge.

Videobeitrag

Video

zum Video Im Zeitraffer: Aus Fußball-Stadion wird Eishockey-Tempel

Eisfläche im Offenbacher Stadion
Ende des Videobeitrags

Live in TV und Stream

Ab 20.15 Uhr sitzen Sie mit dem heimspiel! extra live im hr-fernsehen und dem Livestream auf hessenschau.de in der ersten Reihe. Moderator ist Oliver Mayer, kommentiert wird das Geschehen von Dirk Froberg. Alle wichtigen Infos, auch zu unseren Übertragungen auf dem YouTube- sowie dem Facebook-Kanal des hr-fernsehens, finden Sie hier. Die restlichen rund 5.000 Eintrittskarten werden am Samstag ab 16 Uhr an der Tageskasse angeboten.

"Wer hätte gedacht, dass so eine kleine Stadt wie Bad Nauheim und so ein kleiner Verein wie der EC Bad Nauheim so ein Ding durchziehen", ist Ortwein voller Vorfreude auf das Event Game. Der Geschäftsführer der Roten Teufel ist gleichzeitig Kopf und Ideengeber des Winter-Derbys, das mit der Bewerbung im Februar seinen Ursprung nahm und spätestens seit der Zusage im April seine Schatten vorauswirft. Im Interview mit dem hr-sport sagte Ortwein jüngst: "Wir können zeigen, dass Eishockey in der Rhein-Main-Region insgesamt und nicht nur in Bad Nauheim einen hohen Stellenwert hat."

Bad Nauheim topp, Frankfurt eher hopp

Rein sportlich garantiert allein der Wundertüten-Charakter dieser Paarung ein hochspannendes Derby. Beide Teams haben ihre Generalprobe am vergangenen Spieltag jeweils verhauen. Bad Nauheim verlor mit 0:1 in Freiburg, Frankfurt gar mit 1:4 gegen Crimmitschau. Während der ECN als aktuell Tabellendritter eine der besten Runden seiner DEL2-Geschichte spielt, läuft der ESC auf Rang acht den direkten Play-off-Plätzen sowie den eigenen Erwartungen hinterher.

Vielleicht ist das der Grund dafür, dass sich trotz der kurzen Anreise nach Offenbach verhältnismäßig wenige Löwen-Fans vorab ein Ticket gesichert haben. "Am Ende des Tages werden unsere Fans hier sein und uns unterstützen", bleibt Frankfurts Sportdirektor Fritzmeier gelassen. Coach Marko Raita ergänzt: "Auf uns wartet ein hartes Spiel." Wie gesagt: Alle Akteure sind sich einig. Das Winter-Derby der DEL2 kann kommen.

Videobeitrag

Video

zum Video Warum Eishockey-Profis zum Box-Training gehen

Box-Training Still
Ende des Videobeitrags