Imago Löwen Frankfurt

Drei hessische Teams, drei Siege - das ist die starke Bilanz in der DEL2 vom Freitagabend. Denn die Löwen Frankfurt, der EC Bad Nauheim und in der letzten Minute auch die Kassel Huskies waren erfolgreich.

Die hessischen Clubs haben am Freitag in der Deutschen Eishockey Liga 2 Siege eingefahren. Den deutlichsten Erfolg feierten die Löwen Frankfurt, die das einstige Spitzenteam Bietigheim mit 6:1 vom Eis schickten. Den Grundstein legten die Löwen im starken zweiten Drittel mit vier Toren.

Einen Überraschungssieg fuhr der EC Bad Nauheim in Ravensburg ein. Beim 3:1 beim Tabellen-Fünften trafen mit Mike Card und Kyle Gibbons zwei Neuzugänge.

Christ schießt Huskies ins Glück

Die Kassel Huskies erlebten gegen die Bayreuth Tigers ein Wechselbad der Gefühle - mit dem besseren Ende für die Nordhessen. Mit zwei Treffern im dritten Drittel sogte Michael Christ für die 3:2-Entscheidung.