Der Eishockey Helm von allen Seiten

Das Aufstiegsrennen in der DEL2 ist entschieden, die Versteigerung nun auch: Fans der Kassel Huskies und der Löwen Frankfurt hatten die Möglichkeit, einen eigens angefertigten Helm zu ersteigern - für einen guten Zweck.

In einer Sache sind sich die Fans der Löwen Frankfurt und Kassel Huskies einig: "Es kann nur einen geben!". Deshalb heißt so auch die neue hr-Dokuserie. Zu sehen in der ARD-Mediathek. Sie zeigt den Kampf beider Eishockey-Teams um den Aufstieg in die DEL.

Die Versteigerung des Helms ist beendet

Der Goalie-Helm, der extra im Rahmen der Doku angefertigt wurde, zeigt folgendes Desin: Halb Löwen Frankfurt, halb Kassel Huskies. Es stammt vom Duisburger Künstler Jens Peifer. Er hat auch schon die Helme vom Frankfurter Torwart Patrick Klein und dem Kasseler Goalie Jerry Kuhn entworfen.

Videobeitrag

Video

zum Video So wurde der Doku-Helm hergestellt

Der Helm wird bearbeitet.
Ende des Videobeitrags

Die Versteigerung ist beendet.


Das Höchstgebot kommt von Yvonne S. aus Wetzlar.
Herzlichen Glückwunsch!
Ihr Gebot beträgt 1333 Euro.

Das Geld wird nun an gemeinnützige Zwecke in Frankfurt und Kassel gehen.
Vielen Dank an alle Mitbieter*innen.

Weitere Informationen

Diese gemeinnützigen Zwecke werden durch die Versteigerung unterstützt:

Der Erlös wird in zwei gleich große Teile gesplittet: Die eine Hälfte geht an den Nachwuchsbereich der Frankfurter Löwen e.V. und die andere Hälfte geht an #MEINKASSEL (für die Tafel Kassel e.V., die Eishockeyjugend Kassel e.V. und Kleine Riesen Nordhessen e.V.)

Ende der weiteren Informationen