Hannu Järvenpää

Der EC Bad Nauheim ist auf der Suche nach einem neuen Head-Coach fündig geworden. Ex-NHL-Spieler Hannu Järvenpää wird die Nachfolge von Christof Kreutzer antreten.

Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim hat einen neuen Trainer gefunden. Wie die Roten Teufel am Sonntag mitteilten, wird der Finne Hannu Järvenpää die Hessen in die nächste Spielzeit führen. Der 56-Jährige tritt in Bad Nauheim die Nachfolge von Christof Kreutzer an, der einen Job bei Erstligist Schwenninger Wild Wings angenommen hat.

"Mit Hannu haben wir unseren Wunschkan- didaten für diese Position verpflichtet", saget EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein. Järvenpää kann 17 Jahre Trainererfahrung vorweisen. Als Spieler absolvierte er 114 Partien in der US-amerikanischen NHL.

Lange bleibt Co-Trainer

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Die Club-Leitung hat sich sehr um mich bemüht. Ich denke, dass Bad Nauheim eine eishockeyverrückte Stadt ist", sagte Järvenpää in einer ersten Stellungnahme. Er hoffe, dass die Corona-Krise schnell überstanden werde, "sodass wir ab August wieder täglich Eishockey leben können".

Assistieren wird dem Finnen Harry Lange, der seinen Vertrag als Co-Trainer um eine weitere Saison verlängert hat. "Es freut mich, dass ich weiter in Bad Nauheim bleiben kann, man mir hier weiter das Vertrauen schenkt und ich mich an der Seite eines erfahrenen Trainers weiter entwickeln darf", sagte Lange, der in seine dritte Spielzeit bei Bad Nauheim geht.