Zweitligist Löwen Frankfurt hat sich besorgt gezeigt, dass die Stadt die Verhandlungen mit der Anschutz Entertainment Group (AEG) über den Bau einer Multifunktionsarena am Offenbacher Kaiserlei aufgenommen hat.

"Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass AEG im Rahmen der Ausschreibung sehr deutlich zum Ausdruck gebracht hat, nicht an den örtlichen Profisportvereinen interessiert zu sein", so die Löwen in einem Statement. Eine Vergabe an die AEG würde die Zukunft des Clubs "nachhaltig in Frage stellen".