Collage: der Bieberer Berg und Szene aus einem Spiel zwischen Bad Nauheim und Frankfurt
Eishockey auf dem Bieberer Berg? Der EC Bad Nauheim will in Offenbach ein DEL2-Spiel gegen die Löwen Frankfurt ausrichten. Bild © imago, picture-alliance/dpa; Collage: hessenschau.de

Eishockey on the rocks: Schon bald könnte im Stadion der Offenbacher Kickers auf dem Bieberer Berg ein DEL2-Spiel stattfinden. Der EC Bad Nauheim bewirbt sich um das sogenannte Winter Game – und will dabei gegen einen hessischen Rivalen antreten.

Zweitligist EC Bad Nauheim bewirbt sich um das Winter Game der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2), das in der kommenden Saison 2019/20 zum insgesamt dritten Mal stattfinden soll. "Ja, auch wir – der EC Bad Nauheim – haben unsere Bewerbungsunterlagen bei der Liga eingereicht", wird Andreas Ortwein in einer Pressemitteilung des Vereins vom Freitag zitiert. Der Geschäftsführer war es auch, der die ursprüngliche Idee zu diesem Vorhaben hatte. "Wir würden uns teuflisch freuen, den Zuschlag zur Durchführung zu erhalten."

Ziel des ECN ist es, vor 20.500 Zuschauern im Stadion von Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach ein "unvergessliches" Event Game auszurichten – und das nicht gegen irgendwen: Gegner auf dem Bieberer Berg sollen Anfang 2020 die Löwen Frankfurt sein, neben den Kassel Huskies einer der beiden großen hessischen Rivalen der Wetterauer.

2016 schon ein Event Game in Hessen

Die DEL2 hatte in den vergangenen Jahren bereits zwei dieser Event Games im Spielplan stehen. In Dresden, als die Eislöwen im Januar 2016 die Lausitzer Füchse mit 4:3 nach Verlängerung besiegten, hatte sich erstmals ein Fußball-Stadion in einen Eishockey-Tempel verwandelt. 31.853 Zuschauer sind bis heute Rekord.

Das zweite Event Game fand ein Dreivierteljahr später statt – und ruft bei vielen Eishockey-Fans in Hessen bis heute gute Erinnerungen hervor. In der Commerzbank Arena in Frankfurt, sonst die Heimspielstätte der Bundesliga-Fußballer von Eintracht Frankfurt, trafen sich Löwen und Huskies bei fast hochsommerlichen Bedingungen zum ersten Summer Game. 30.000 Besucher sahen im September 2016, wie die Schlittenhunde mit einen 5:4-Sieg nach Verlängerung vom Eis gingen. Die Ergebnisse der Event Games laufen wie ein normales Ligaspiel in die DEL2-Tabelle ein.

Bild vom Summer Game 2016
Eishockey in der Fußball-Arena: So sah es beim Summer Game 2016 zwischen Frankfurt und Kassel aus. Bild © Imago

Bei der Stadiongesellschaft Bieberer Berg Offenbach haben die "Roten Teufel", wie die Bad Nauheimer Puckjäger auch genannt werden, mit ihrer Idee offene Türen eingerannt. "Wir sind sehr gespannt, für uns würde diese Veranstaltung überhaupt keine Probleme darstellen", sagte Event- und Projektmanager Daniel Puci im Gespräch mit dem hr-sport.

"Mit der Eisbahn in Offenbach haben wir bereits Erfahrungen gesammelt und trauen uns das zu. Außerdem veranstalten wir diverse andere Events. Das Stadion für einen anderen Zweck zu nutzen, ist für uns nichts Neues." Neben klassischen Business-Events bauen die Stadion-Manager vor allem auf die Erfahrung aus Spielen der deutschen Rugby-Nationalmannschaft, die bereits auf dem Bieberer Berg stattgefunden haben.

Entscheidung im April?

Der EC Bad Nauheim zählt im Falle einer erfolgreichen Bewerbung vor allem auf einen Standortvorteil: die rot-weiße Farbgebung des Offenbacher Stadions, was nicht nur den Vereinsfarben der Kickers, sondern auch den eigenen entspricht. Ob die Wetterauer den Zuschlag erhalten, entscheidet sich wahrscheinlich nach Abschluss der laufenden Saison im April.

Bis dahin sollen auch die anderen Bewerbungen – einem Bericht von Eishockey News und Lausitzer Rundschau zufolge der Eispiraten Crimmitschau sowie erneut der Dresdner Eislöwen – geprüft werden.

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! am samstag, 9.2.2019, 17.15 Uhr