Marvin Rutsch von der Frankfurt Galaxy

Die Frankfurt Galaxy ist ihrer Favoritenrolle im Halbfinale gegen Köln gerecht geworden. Inzwischen steht auch der Finalgegner fest.

Die Frankfurt Galaxy steht im Endspiel um den ersten Titel in der neuen European League of Football (ELF). Die Hessen gewannen am Samstag das Halbfinale gegen die Cologne Centurions mit 36:6.

Überragend schon in der Regular Season

Es war nicht das erste Mal, dass das Team so auftrumpfte: Schon zum Abschluss der Hauptrunde in der Südgruppe hatte Frankfurt die Kölner mit 45:7 besiegt. Die Regular Season hatten die Frankfurter mit nur einer Niederlage (bei neun Siegen) als klarer Tabellenführer abgeschlossen.

Inzwischen steht auch fest, mit wem es die Galaxy im Finale am 26. September in Düsseldorf zu tun bekommt: Die Hamburg Sea Devils setzten sich am Sonntag mit 30:27 gegen die Panthers Breslau durch. In die Premierensaison der ELF waren sechs deutsche Mannschaften, Breslau und die Barcelona Dragons aus Spanien gestartet.