Enttäuschung für Sebastian Vettel in Österreich: Der Heppenheimer war in der letzten Runde in einen Unfall verwickelt und schied aus.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Verstappen siegt, Vettel scheidet aus

Sebastian Vettel auf der Strecke in Spielberg
Ende des Audiobeitrags

Während Sieger Max Verstappen jubelnd über die Ziellinie fuhr, wurde es für Sebastian Vettel richtig bitter: Der Heppenheimer schied beim Großen Preis von Österreich am Sonntag durch einen Unfall in der letzten Runde aus. In der offiziellen Wertung wurde er schließlich auf Platz 17 geführt - vor Mick Schumacher.

Kollision mit Räikkönen

Der 34-Jährige, der am Samstag nach der Qualifikation eine Strafe erhielt und auf Platz 11 zurückgestuft wurde, kollidierte mit dem Finnen Kimi Räikkönen und landete im Kiesbett. "Das war unnötig", funkte Vettel an die Box: "Ich bin nicht sicher, ob er mich gesehen hat."

Auf Punktekurs war Vettel aber ohnehin nicht: Vor dem Crash lag er auf einem enttäuschenden 13. Platz.

Bottas und Norris auf dem Podest

Hinter Sieger Verstappen im Red Bull kamen Mercedes-Pilot Valtteri Bottas als Zweiter und Lando Norris im McLaren als Dritter ins Ziel. Weltmeister und Mercedes-Topstar Lewis Hamilton wurde nur Vierter.

Sendung: hr1, 04.07.2021, 17 Uhr