In der Qualifikation zum Großen Preis von Portugal fährt Sebastian Vettel erneut nur hinterher. Dieses Mal hat der Heppenheimer mit seinen Vorderreifen zu kämpfen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hamilton holt Pole, Vettel abgeschlagen

Sebastian Vettel auf der Strecke in Portugal
Ende des Audiobeitrags

Sebastian Vettel hat beim Formel-1-Debüt in Portimão die Top Ten im Kampf um den besten Startplatz für den Großen Preis von Portugal klar verpasst. Der viermalige Weltmeister kam am Samstag auf dem knapp 4,7 Kilometer langen Kurs nicht über den 15. Platz hinaus.

"Vorderreifen waren nicht bereit"

Weltmeister Lewis Hamilton geht am Sonntag von Startplatz eins auf die Jagd nach dem 92. Grand-Prix-Sieg seiner Karriere. Zweiter wurde sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas vor Max Verstappen im Red Bull.

Vettel schaffte es schon zum neunten Mal in diesem Jahr nicht in seinem Ferrari in die finale K.o.-Runde. "Ich habe die Vorderreifen nicht auf Temperatur gebracht, sie waren nicht bereit", funkte er an die Box.

Gullideckel verzögert Qualifikation

Die Qualifikation hatte mit einer halben Stunde Verspätung begonnen, nachdem sich im Freien Training vorher ein Gullideckel gelöst hatte und dieser erst wieder befestigt und abgesichert werden musste.