Sebastian Vettel ist zum zwölften Mal in dieser Formel-1-Saison vorzeitig in der Qualifikation ausgeschieden. Der Ferrari-Pilot wurde am Samstag in Bahrain in der zweiten K.o.-Runde nur Elfter.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Formel 1: Hamilton vorne - so lief die Bahrain-Quali

Sebastian Vettel in seinem Ferrari
Ende des Audiobeitrags

Die Formel 1 bestreitet in Sakhir, wo vor allem die Motorenleistung der Autos gefragt ist, ihren 15. Grand Prix des Jahres. Vettel (Heppenheim) hat es in seiner Ferrari-Abschiedssaison bislang nur dreimal in die letzte K.o.-Runde der zehn schnellsten Fahrer bei der Startplatzjagd geschafft. Sein Teamkollege Charles Leclerc schied als Zwölfter ebenfalls vorzeitig aus.

Die Pole Position sicherte sich unterdessen Weltmeister Lewis Hamilton. Der Mercedes-Pilot verwies seinen Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Platz und raste zu seiner zehnten Pole in diesem Jahr. Es war die 98. seiner Karriere.

Hamilton peilt elften Saisonsieg an

Dritter auf dem von Flutlichtern bestrahlten Wüstenkurs wurde Red-Bull-Pilot Max Verstappen vor seinem Stallrivalen Alex Albon. Vorjahressieger Hamilton nimmt im Rennen am Sonntag (15.10 Uhr) seinen elften Saisonsieg in Angriff.

Bis zum Saisonende könnte er insgesamt 13 schaffen. Damit würde der 35-Jährige mit Michael Schumacher und Vettel gleichziehen.