Auch das letzte Training vor dem Qualifying zum Großen Preis von Silverstone lief für Sebastian Vettel enttäuschend.

Vettel hatte erneut technische Probleme zu beklagen und musste sich bei der Generalprobe für das Qualifying (15.00 Uhr) mit großem Rückstand als 14. zufriedengeben. Wie schon am Freitag gab es am Auto des Heppenheimers Probleme mit den Pedalen. Keines der drei Trainings auf dem Highspeedkurs verlief für den Hessen ohne Störungen.

Vizeweltmeister Valtteri Bottas sicherte sich am Samstag in 1:25,873 Minuten die Bestzeit. Hinter dem Finnen landete Weltmeister Lewis Hamilton mit 0,138 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang.