Sebastian Vettel während der Quali in Melbourne
Sebastian Vettel während der Quali in Melbourne Bild © picture-alliance/dpa

Neue Saison, altes Bild: Im Qualifying zum Großen Preis von Australien muss sich Sebastian Vettel mit einem Platz hinter den beiden Mercedes-Piloten begnügen.

Videobeitrag
Ferrari Story

Video

zum Video Formel 1: Es geht wieder los

Ende des Videobeitrags

Weltmeister Lewis Hamilton sicherte sich die erste Pole des neuen Formel-1-Jahres. Es ist seine sechste Melbourne-Pole in Serie, gewonnen hat er im Rahmen dieser Serie bislang allerdings nur das Rennen 2015. Vom zweiten Platz wird Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas am Sonntag um 6.10 Uhr ins Rennen starten.

Der Heppenheimer Sebastian Vettel hatte als Dritter satte sieben Zehntel Rückstand auf seinen Dauerrivalen Hamilton.

"Ich weiß nicht, was los war"

Vettel, dessen Ferrari nach den Eindrücken der Testfahrten in Barcelona als das stärkte Auto galt, kommentierte: "Ich weiß nicht, was los war. Die Strecke ist speziell, da kann immer was passieren. Aber ich hatte es mir anders herum vorgestellt. Mercedes ist der klare Favorit hier."

Vierter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull vor Vettels neuem Teamkollegen Charles Leclerc aus Monaco. Renault-Pilot Nico Hülkenberg belegte in der Qualifikation Platz elf. Der Grand Prix in Australien am Sonntag ist der erste von 21 Saisonläufen.