Tischtennisspieler Ruwen Filus
Ruwen Filus feierte den größten Erfolg seiner Karriere (Archivbild) Bild © picture-alliance/dpa

Ruwen Filus und Han Ying haben bei den Tischtennis-Europameisterschaften im spanischen Alicante den Titel im Mixed gewonnen. Es ist das erste Gold für ein deutsches Paar seit 40 Jahren.

Audiobeitrag
Ruwen Filus steht mit der DTTB-Auswahl im Halbfinale der Tischtennis-WM

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Filus und Han im Interview

Ende des Audiobeitrags

Der Bundesliga-Profi vom TTC Fulda-Maberzell und die olympische Silbermedaillen-Gewinnerin von 2016 besiegten am Freitagabend im Endspiel das österreichische Duo Stefan Fegerl und Sofia Polcanova in 3:2 Sätzen. EM-Gold hatten der 30 Jahre alte Filus und die 35-jährige Han zuvor nur mit der Mannschaft geholt.

"Wir sind überglücklich", sagte Filus nach dem Erfolg. Er und Partnerin Han hätten schon vor dem Turnier gesagt, dass "wir hier etwas vorhaben". Dass es nun aber trotz vieler knapper Spiele zum Titel gereicht habe, "ist unbeschreiblich".

Es ist das erste Mixed-Gold für ein deutsches Paar seit 40 Jahren und ein erstes Ausrufezeichen für das deutsche Team bei den Titelkämpfe im spanischen Alicante. "Diesen Erfolg kann man sicher historisch nennen", meinte DTTB-Sportdirektor Richard Prause.