Jens Meilleur ebnete mit seinem Treffer den Weg zum Sieg der Huskies

In einem spannenden Derby sind die Kassel Huskies am Ende der strahlende Sieger. Der EC Bad Nauheim feiert ebenfalls einen Erfolg.

Die Kassel Huskies haben das Derby gegen die Löwen Frankfurt in der DEL2 gewonnen. In der ausverkauften Frankfurter Eissporthalle stand es am Ende 1:2. Die Huskies waren nach 21 Minuten durch Jens Meilleur in Überzahl in Führung gegangen. Den Gastgebern gelang zwar in Person von Mathieu Tousignant der Ausgleich, aber Kassel kam postwendend zurück: In der 37. Minute erzielte Corey Trivino den Siegtreffer.

Nächster Spieltag an Weihnachten

Kassel klettert mit dem zweiten Sieg innerhalb von wenigen Tagen in der Tabelle auf Platz acht. Die Löwen Frankfurt verlieren den Kontakt zur Tabellenspitze und sind Vierter.

Einen deutlichen Sieg feierte der EC Bad Nauheim: Im heimischen Stadion gewann das Team mit 6:2 gegen die Eislöwen aus Dresden. In der Tabelle steht der EC einen Platz vor den Kassel Huskies. Bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag geht es für alle drei hessischen Vereine in der zweiten Eishockey-Liga weiter.

Sendung: hr-iNFO, 23.12.2018, 21.00 Uhr