Kassel-Spieler Meilleur jubelt.
Jens Meilleur erzielte drei Tore für die Huskies (Archivbild) Bild © Imago

Die Kassel Huskies haben ihre Negativserie in der DEL II am Freitagabend beendet. Nach drei Niederlagen am Stück gab es ausgerechnet gegen den Tabellenführer einen Sieg. Jubeln durfte auch Frankfurt. Bad Nauheim verlor.

Die Kassel Huskies haben am Freitag gegen Tabellenführer Ravensburg einen überraschenden Sieg eingefahren. Die Nordhessen gewannen mit 5:2 und durften damit nach drei Niederlagen erstmals wieder jubeln. Mann des Spiels war Jens Meilleur, der drei Tore erzielte.

Ebenfalls jubeln konnten die Löwen Frankfurt, die beim 5:4-Erfolg bei Schlusslicht Deggendorf aber mehr Mühe als erwartet hatten. Eine Niederlage gab es für den EC Bad Nauheim, der trotz drei Toren von Mike Dalhuisen bei Kaufbeuren mit 3:4 unterlag.