Triathlet Bas Diederen beim Ironman Frankfurt

Was die Triathlon-Welt schon geahnt hat, ist nun Gewissheit: Der Ironman in Frankfurt wird wegen der Corona-Pandemie nicht Ende Juni stattfinden können. Allerdings gibt es bereits einen Ersatztermin.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Ironman wird wegen Corona verschoben

Patrick Lange
Ende des Audiobeitrags

Der Ironman Frankfurt kann auch in diesem Jahr nicht wie geplant Ende Juni stattfinden. Das gab der Veranstalter am Dienstagnachmittag bekannt. Aufgrund der nach wie vor schwierigen Pandemie-Lage wird der Wettbewerb, bei dem traditionell die Europameisterschafts-Titel auf der Langdistanz vergeben werden, vom 27. Juni auf den 15. August 2021 verschoben.

Am Montag hatte der für den Langener Waldsee und damit die Schwimmstrecke zuständige Gemeinderat zugestimmt, dass der See am 15. August für den Ironman genutzt werden kann. Das heißt gleichzeitig, dass der Waldsee an diesem Tag – wie jedes Jahr am "längsten Sportttag des Jahres" – für Badegäste gesperrt sein wird.

Veranstalter bittet um Verständnis für Verschiebung

Die Veranstalter des Ironman Frankfurt teilten am Dienstag mit: "Wir sind uns bewusst, dass die Verschiebung des Rennens vielleicht nicht die Nachricht ist, die unsere AthletInnen sich erhofft hatten." Man glaube jedoch, dass eine Austragung des Events im August unter besseren Voraussetzungen stattfinden könne.

Oliver Schiek, Geschäftsführer der Ironman Germany GmbH, bedankte sich in dem Zusammenhang bei allen Athletinnen und Athleten für ihre "anhaltende Geduld und Unterstützung während diesen dynamischen und anspruchsvollen Zeiten". Das Organisations-Team des Ironman bereite das Großereignis nun innerhalb der "Richtlinien und Empfehlungen vor, die von den öffentlichen Gesundheitsbehörden in Bezug auf COVID-19 festgelegt werden".

2020 Ausfall, 2021 Verschiebung

Damit wird das Ironman-Großereignis mit 3,8 Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern Radfahren und einem abschließenden Marathon im August voraussichtlich erstmals wieder seit dem Juni 2019 in Frankfurt stattfinden. Im Jahr 2020 musste das Event wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

Damals hatten die Veranstalter lange gehofft, dass die EM im September des selben Jahres nachgeholt werden kann. Letztlich musste der Ironman Frankfurt 2020 aber komplett abgesagt werden. Der Hessische Rundfunk feierte Ende Juni stattdessen Hessens großen Sporttag.

Sendung: hr-iNFO, Nachrichten, 20.04.21, 15 Uhr