Die deutschen Pilotinnen haben bei der WM-Premiere im Monobob überraschend den Sieg und die Medaillen im Visier.

Stephanie Schneider (Oberwiesenthal) liegt zur Rennhalbzeit dabei auf Gold-Kurs. Für Mariama Jamanka (Oberhof) und Kim Kalicki (Wiesbaden) auf den Plätzen vier und fünf ist in der neuen olympischen Disziplin das Podest ebenfalls noch in Reichweite.