Jamie MacQueen von den Kassel Huskies.

Die Kassel Huskies haben in einem Nachholspiel am Dienstagabend beim EV Landshut triumphiert. Der Gegner aber war stark von Corona-Fällen betroffen.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Kassel Huskies gewinnen in Landshut

Kassel Huskies
Ende des Audiobeitrags

Die Huskies setzten sich bei den ersatzgeschwächten Landshutern mit 5:2 (1:1, 3:0, 1:1) durch. Aufgrund des Umbaus des Landshuter Stadions war die Partie des achten Spieltages verlegt worden. Bei Landshut waren gleich sechs Spieler nach positivem Corona-Test ausgefallen.

Die Schlittenhunde lagen zunächst in Rückstand, bevor Jake Weidner den Ausgleich besorgte. Im zweiten Drittel traf Troy Rutkowski zur Führung, die Jamie MacQueen und Lois Spitzner (in Unterzahl) zum 4:1 ausbauten. Im Schlussdrittel schraubte dann Lukas Laub den Sieg in die Höhe, nur Maximilian Forster traf noch für Landshut. In der Tabelle sprangen die Kasseler damit auf Platz acht.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen