Schwimmerin Sarah Köhler und Sprinter Kevin Kranz sind am Samstagabend als Frankfurts Sportler des Jahres geehrt worden.

Köhler, die für die SG Frankfurt startet, hatte bei der EM drei Medaillen gewonnen. Der gebürtige Frankfurter Kranz, mittlerweile beim Sprintteam Wetzlar unter Vertrag, war überraschend Deutscher Meister über 100 Meter geworden. Als Mannschaft des Jahres wurde Pokalsieger Eintracht Frankfurt geehrt, Jan Förster vom Golf Club Frankfurt erhielt den Titel des Trainer des Jahres. Im Nachwuchsbereich wurden Emile Schnabel (Eisschnelllauf) und Christine Schuldt (Trampolin) ausgezeichnet. Behindertensportlerin des Jahres ist die gehörlose Tennisspielerin Verena Fleckenstein.