Florian Orth aus Schwalmstadt hat bei den Deutschen Hallenmeisterschaften im Finale über 3000 Meter den dritten Platz belegt.

Der 30-Jährige lief dabei am Samstagnachmittag seine Saisonbestleistung. Deutscher Meister wurde Maximilian Thorwirth.

Erfolgreich war auch Gianluca Puglisi. Der Weitspringer vom Königsteiner LV wurde mit persönlicher Bestweite Zweiter.

Ebenfalls auf das Podest schaffte es Lisa Mayer. Die 23-Jährige vom Sprintteam Wetzlar wurde über 60 Meter mit Saisonbestleistung Dritte.