Vize-Europameisterin Pamela Dutkiewicz hat in ihrem ersten Saisonrennen über 100 Meter Hürden die WM-Norm geknackt.

Die 27-jährige aus Kassel gewann am Freitagabend beim Meeting in Zeulenroda bei Gegenwind (0,9 m/s) in 12,91 Sekunden und blieb damit sieben Hundertstel unter dem geforderten Richtwert für die Titelkämpfe in Doha (27. September bis 6. Oktober).

Dutkiewicz, bei der WM 2017 in London Dritte, hatte ihren Saisonstart wegen muskulärer Probleme verschieben müssen. In der deutschen Bestenliste führt sie nun vor Ex-Europameisterin Cindy Roleder (Halle/Saale), die am 13. Juni in Oslo 12,93 gelaufen ist.