Andreas Bechmann ist bei der Hallen-EM in Glasgow am Sonntag überraschend Fünfter geworden.

Der Frankfurter Siebenkämpfer knackte auch bei den Europameisterschaften die 6.000-Punkte-Marke und bestätigte mit 6.001 Punkten sein starkes Niveau. Über die abschließenden 1.000 Meter wurde Bechmann in 2:45,89 Minuten Dritter und verbesserte sich im Gesamtklassement so noch auf Rang fünf. Zuvor hatte Sara Gambetta aus Schlitz-Rimbach einen Medaillen-Rang verpasst. Die Kugelstoßerin landete mit 17,60 Metern auf Rang sieben. Gold sicherte sich die Bulgarin Radoslava Mavrodieva.