Rebekka Haase beim Zieleinlauf über 200 Meter
Rebekka Haase beim Zieleinlauf über 200 Meter Bild © Imago

Am zweiten Tag der Hallenmeisterschaften in Leipzig gab es erneut Medaillen für die hessischen Sportler - in einer Disziplin sogar gleich dreifach.

Videobeitrag
Rebekka Haase vor dem Wettkampf

Video

zum Video Leichtathletik-DM: Hessen glänzt auch am zweiten Wettkampftag

Ende des Videobeitrags

Nach zwei Goldmedaillen am Samstag trug sich am Sonntag auch Sprinterin Rebekka Haase in die Liste der hessischen Titelträger ein. Gesa Krause lief zu Silber, ebenso wie Marc Reuther. Lukas Abele sicherte sich Bronze.

Nachdem Haase vom Sprintteam Wetzlar am Samstag über 60 Meter als Favoritin nur Bronze geholt hatte, vergoldete sie ihren Auftritt in der Leipziger Halle mit Gold über die 200 Meter. Mit einer Zeit von 23,04 Sekunden distanzierte sie die Konkurrenz deutlich.

Videobeitrag
Rebekka Haase nach ihrem Sieg über 200m

Video

zum Video Der Goldlauf von Rebekka Haase über 200 Meter

Ende des Videobeitrags
Weitere Informationen

Gold-Sprinter Kranz im heimspiel!

Kevin Kranz, der am Samstag über 60 Meter Gold geholt hatte, ist am Montagabend ab 23.15 Uhr im heimspiel! im hr-fernsehen zu Gast.

Ende der weiteren Informationen

Krause mit erfolgreichem Schlusssprint

Über die 1500 Meter musste Gesa Felicitas Krause aus Ehringshausen, die inzwischen für Trier startet, nur Hanna Klein den Vortritt lassen und holte sich im Schlusssprint Silber mit einer Zeit von 4:37,65 Minuten.

Videobeitrag
Gesa Krause im Duell um den zweiten Platz

Video

zum Video Der Lauf von Gesa Krause zu Silber

Ende des Videobeitrags

Silber und Bronze für Reuther und Abele

Bei den Männern gab es über die gleiche Distanz sogar zwei hessische Medaillen: Marc Reuther von der LG Eintracht Frankfurt wurde mit 3:44,07 Minuten Zweiter, Lukas Abele aus Hanau kam kurz nach ihm als Dritter ins Ziel.

Videobeitrag
Marc Reuther und Lukas Abele kämpfen um die Medaillen

Video

zum Video 1500m der Männer: Zwei Medaillen für Hessen

Ende des Videobeitrags