Medaillenkandidatin Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha das Finale über 3000 Meter am Montag erreicht.

Die Mittelhessin kam am Freitag in ihrem Vorlauf als Dritte nach 9:18,82 Minuten ins Ziel.