Adam Mitchell jubelt.
Wie schon am Mittwoch in Spiel eins jubelten die Löwen am Freitag auch in Dresden (Archivfoto). Bild © Imago

Nicht zu stoppen: In den DEL2-Playoffs gewinnen die Löwen Frankfurt auch das zweite Halbfinal-Spiel gegen die Dresdner Eislöwen. Bereits in wenigen Tagen können sie den Einzug ins Endspiel perfekt machen.

Videobeitrag

Video

zum Video Frankfurter Löwen schlagen Dresdner Eislöwen

Ende des Videobeitrags

Die Löwen Frankfurt laufen auf schnellen Kufen Richtung Playoff-Endspiel. Der Hauptrundenmeister der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) gewann am Freitag auch das zweite Halbfinal-Spiel gegen die Dresdner Eislöwen. Nach dem 5:1-Auswärtssieg benötigen die Hessen in der Best-of-seven-Serie nur noch zwei Siege zum Einzug ins Finale.

In Dresden erzielten Matthew Pistilli, Brett Breitkreuz, Eduard Lewandowski, Mathieu Tousignant und Carter Proft die Löwen-Tore. Spiel drei findet am Sonntag (17 Uhr) in Frankfurt statt, Spiel vier am Dienstag (19.30 Uhr) dann wieder in Dresden.

Sendung: hr-iNFO, 5.4.2019, 22.30 Uhr