Die Löwen Frankfurt müssen für den Rest der DEL2-Saison auf Kapitän Adam Mitchell verzichten.

Wie die Bornheimer am Mittwoch mitteilten, musste sich der Kanadier einer Schulter-Operation unterziehen und fällt einige Monate aus. Eishockey wird er in dieser Spielzeit nicht mehr spielen können. "Der Ausfall von Mitchell ist ein großer Verlust für uns", sagte Sportdirektor und Coach Franz-David Fritzmeier. "Wir müssen jetzt allen Widrigkeiten trotzen und als Team noch enger zusammenrücken." Die erste Möglichkeit dazu haben die Löwen am Donnerstag (19.30 Uhr) gegen Bietigheim.