Erst großer Jubel, dann doch enttäuschte Gesichter: Den Löwen Frankfurt gelingt in Straubing der Last-Minute-Ausgleich, in der Overtime gewinnen dann aber die Hausherren. Zwei hessische Siege gab es in der DEL2.

Audiobeitrag

Audio

Löwen verlieren nach Verlängerung

Ende des Audiobeitrags

Die Löwen Frankfurt haben am Sonntagabend ein Wechselbad der Gefühle erlebt. Zunächst rettete Dominik Bokk mit einem Treffer 16 Sekunden vor dem Ende die Bornheimer in die Overtime, dort machte dann jedoch Travis St. Denis den 4:3-Sieg der Straubing Tigers perfekt. Doppeltorschütze Bokk hatte die Löwen im ersten Drittel in Führung gebracht, das zweite Frankfurter Tor erzielte Rylan Schwartz.

In der DEL2 gab es derweil zwei hessische Siege. Die Kassel Huskies setzten sich in Krefeld mit 4:2 durch. Bad Nauheim gewann vor heimischer Kulisse mit 4:1 gegen Dresden.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen