Melat Kejeta vom Laufteam Kassel steht im deutschen Aufgebot für die Halbmarathon-Weltmeisterschaft im polnischen Gdynia.

Die 28-Jährige hatte sich zuletzt mit einem starken Halbmarathon in Frankfurt für die Nominierung empfohlen.

Ursprünglich waren die Titelkämpfe für den 29. März geplant. Sie wurden aber aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie auf den 17. Oktober verschoben.