Weitspringerin Maryse Luzolo hat den Einzug in das Olympia-Finale verpasst.

Die 26-Jährige vom LV Königstein schied am Sonntagmorgen mit 6,54 Metern in der Qualifikation aus. Die deutsche Vizemeisterin war von ihrem Olympia-Debüt trotzdem begeistert.

"Jetzt stehe ich doch hier, ich hab's geschafft, ich bin hier gesprungen und habe mein Bestes gegeben", sagte Luzolo, die lange von Verletzungen geplagt wurde, nach ihrem Auftritt in der Qualifikation. "Es hat zwar nicht ausgereicht, aber trotzdem kann ich sagen, dass ich sehr stolz bin."