Andrea Petkovic

Andrea Petkovic ist beim WTA-Turnier in New York ausgeschieden. Die Darmstädter Tennisspielerin musste sich der Italienerin Camila Giorgi nach zähem Ringen geschlagen geben.

Nichts war es für Andrea Petkovic mit dem erstmaligen Viertelfinal-Einzug bei einem WTA-Turnier seit Januar dieses Jahres. Bei den Bronx Open in New York unterlag die 31 Jahre alte Darmstädterin am Dienstag der Italienerin Camila Giorgi in 2:43 Stunden mit 6:3, 5:7 und 6:7. Für Petkovic war damit bei der Generalprobe für die am kommenden Montag beginnenden US Open im Achtelfinale Endstation.

Stark begonnen, stark nachgelassen

Einen Tag nach ihrem Auftaktsieg gegen die Chinesin Zhang Shuai (6:3, 6:4) zeigte die Südhessin zu Beginn erneut eine konzentrierte Leistung und sicherte sich mit zwei Breaks Vorsprung souverän den ersten Satz mit 6:3.

In der Folge ging es enger zu. Beide Spielerinnen leisteten sich immer mehr Fehler und verloren mehrfach ihre Aufschlagspiele. Giorgi hatte im zweiten Satz nach einem Break zum 6:5 schließlich das bessere Ende für sich.

Auch im finalen Durchgang ging es hin und her. Wieder ging Giorgi in der entscheidenden Phase mit einem Break 6:5 in Führung, doch diesmal konterte Petkovic und erreichte den Tie-Break. Dort hatte die Hessin beim 3:7 aber nichts mehr entgegenzusetzen.