Pistolenschützin Doreen Vennekamp hat den Podestplatz beim Heim-Weltcup in München knapp verpasst.

Die Bundeswehrsoldatin vom SV Kriftel kam am Montag  auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück auf Rang vier. Die 24-Jährige zog als Zweite der Qualifikation ins Finale der besten Acht ein. Dort leistete sich die gebürtige Gelnhäuserin in der achten Runde vier Fehler und konnte somit nicht mehr in den Kampf um den Sieg eingreifen. Diesen sicherte sich die Inderin Rahi Sarnobat vor derUkrainerin Olena Kostewitsch.  Dritte wurde die Bulgarin Antoaneta Bonewa.