Sebastian Vettel beim Qualifying in Barcelona.
Sebastian startet in Barcelona vom dritten Startplatz. Bild © Imago Images

Trotz einer neuen Motoren-Ausbaustufe hat Sebastian Vettel auch in Barcelona keine Chance gegen die Mercedes-Dominanz. Der Heppenheimer startet einmal mehr aus der zweiten Startreihe.

Videobeitrag
Vettel

Video

zum Video Vettel auf Startplatz drei

Ende des Videobeitrags

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel startet trotz einer neuen Motoren-Ausbaustufe beim Großen Preis von Spanien am Sonntag in Barcelona (15.10 Uhr) von Startposition Nummer drei. Vor dem Heppenheimer befindet sich eine reine Mercedes-Startreihe. Valtteri Bottas geht von der Pole Position aus ins Rennen, Lewis Hamilton von Platz zwei.

Für Bottas war es die dritte Pole der Saison und die neunte seiner Karriere. Vettels Teamkollege Charles Leclerc landete auf dem für Ferrari enttäuschenden fünften Platz.

Vettel bereits mit 35 Punkten Rückstand

Beim fünften Saisonlauf am Sonntag deutet daher vieles auf den fünften Mercedes-Doppelerfolg in Serie hin. Der Finne Bottas führt die Gesamtwertung einen Punkt vor dem Briten Hamilton an. Vettel ist mit bereits 35 Zählern Rückstand WM-Dritter.