Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Freitag 39 weitere Sportlerinnen und Sportler ins Aufgebot für die Weltmeisterschaften in Doha (Katar) berufen.

Darunter befinden sich auch vier Athletinnen und Athleten aus Hessen.

Die gebürtige Mittelhessin Gesa Felicitas Krause (3.000 Meter Hindernis), die gebürtige Lauterbacherin Sara Gambetta (Kugelstoßen), Siebenkämpferin Carolin Schäfer und 5.000-Meter-Läufer Sam Parsons (beide LG Eintracht Frankfurt) stehen im bisherigen DLV-Team. Das endgültige Aufgebot formiert sich erst mit Ende des Nominierungszeitraums im September.