Knapp drei Wochen nach seinem schmerzhaften Aus bei der Tour de France hat John Degenkolb die zweite Etappe der Luxemburg-Rundfahrt gewonnen.

Der Oberurseler siegte am Donnerstag nach 159,8 Kilometern von Rosport nach Schifflange im Sprint vor dem Rumänen Eduard-Michael Grosu und dem Belgier Pieter Vanspeybrouck. Degenkolb war auf der ersten Tour-Etappe schwer gestürzt und anschließend aus dem Zeitlimit geblieben.