Der Oberurseler Radprofi John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo) hat sich mit einem Sieg aus der Saison verabschiedet.

Der 29-Jährige gewann am Samstag das Eintagesrennen um den Japan Cup und feierte damit seinen vierten Saisonerfolg. Im Sprint nach 144,2 km mit Start und Ziel in Utsunomiya setzte sich Degenkolb vor dem Australier Cameron Scott (Australian Cycling Academy) und Vorjahressieger Marco Canola (Italien/Nippo-Vini Fantini) durch.

"Was für ein Rennen, was für eine Saison! Sie war lang, und ich bin so froh, dass 2018 endete wie es begonnen hat - mit einem Sieg", twitterte Degenkolb. Der Klassikerspezialist hatte am 25. Januar bei der Trofeo Campos auf Mallorca gleich sein erstes Saisonrennen gewonnen. Den wichtigsten Sieg feierte Degenkolb im Juli auf der Kopfsteinpflaster-Etappe der Tour de France in Roubaix.