Bei den Hamburg European Open vom 7. bis 11. Juli am Rothenbaum werden mindestens drei deutsche Tennis-Spielerinnen im 28er-Hauptfeld stehen.

Laura Siegemund aus Metzingen ist über ihre Weltranglistenposition qualifiziert, bislang wurden zwei von vier Wildcards an Andrea Petkovic aus Darmstadt, die auch als Turnierbotschafterin fungiert, sowie die Dortmunderin Jule Niemeier vergeben.

Die Setzliste wird angeführt von der spanischen Sandplatzspezialistin Paula Badosa, Nummer 33 der Weltrangliste. Gemeldet hat auch Tamara Zidansek aus Slowenien, diesjährige Halbfinalistin bei den French Open in Paris.