Sebastian Vettel in Sotschi

Sebastian Vettel startet beim Formel-1-Rennen in Sotschi nur von Rang elf. Das Regen-Qualifying in Russland gewann überraschenderweise McLaren-Pilot Lando Norris.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Lando Norris gewinnt Quali in Sotschi, Vettel nur Elfter

Fährt weiter für Aston Martin: Sebastian Vettel.
Ende des Audiobeitrags

Der ehemalige Weltmeister Sebastian Vettel hat den letzten Qualifikations-Abschnitt zum Formel-1-Rennen in Russland verpasst. Der 34-jährige Heppenheimer schied in Sotschi am Samstag als Elfter in seinem Aston Martin vorzeitig aus, weil ihn George Russell kurz vor Ende noch aus den Top Ten beförderte. Der Brite Russell, der im kommenden Jahr für Mercedes fährt, brachte seinen eigentlich unterlegenen Williams-Wagen sensationell auf Rang drei. Vettels Teamkollege Lance Stroll holte Rang acht.

Die Favoriten um Weltmeister Lewis Hamilton haben derweil die Pole Position deutlich verpasst. McLaren-Pilot Lando Norris holte auf nasser Strecke erstmals den ersten Startplatz vor Carlos Sainz im Ferrari und eben Russell. Erst dahinter folgt Hamilton im Mercedes, der sich zwei Ausrutscher leistete und seinen WM-Rivalen Max Verstappen damit nicht wie erhofft maximal distanzierte. Der Niederländer im Red Bull wird aufgrund eines Antriebswechsels im Vorfeld ans Ende der Startaufstellung versetzt.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen