Gesa Felicitas Krause
Gesa Felicitas Krause muss die Saison vorzeitig beenden. Bild © Imago

Gesa Felicitas Krause wird beim traditionsreichen Leichtathletik-Meeting ISTAF nicht an den Start gehen. Eine Erkrankung zwingt sie zur Absage, vor Ort will sie trotzdem in einer anderen Disziplin glänzen.

Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause kann wegen einer Erkrankung nicht beim Berliner Leichtathletik-Meeting ISTAF an den Start gehen. Die 26 Jahre alte Frankfurterin muss die Saison wegen einer Bronchitis vorzeitig beenden, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Das traditionsreiche Stadionfest findet am 2. September statt.

Autogramme statt Hürden

"Nach der Europameisterschaft konnte ich mehrere Tage wegen einer Bronchitis nicht trainieren. Ich habe alles versucht, um wieder rechtzeitig fit zu werden", sagte Gesa Felicitas Krause. "Testläufe haben jetzt aber gezeigt, dass es leider noch nicht reicht."

Dennoch will sie am kommenden Sonntag ins Olympiastadion kommen und mit den Fans feiern. "Zwar kann ich die 3.000 Meter Hindernis nicht laufen - aber vielleicht schaffe ich es ja, 3.000 Autogramme zu schreiben."

Letzter Auftritt von Harting

Zum Meeting drei Wochen nach der EM im Olympiastadion werden nunmehr noch elf neue Europameister erwartet. Diskus-Olympiasieger Robert Harting wird seine erfolgreiche Karriere beim ISTAF beenden.