Tim Kehler, Trainer der Kassel Huskies

Das hessische Eishockey hat schon bessere Tage erlebt: Für das DEL2-Trio setzte es am Sonntag drei Niederlagen. Die Kassel Huskies zogen am Abend im Gipfeltreffen den Kürzeren.

Die Ergebniskrise der Kassel Huskies hat sich durch eine Niederlage im Topspiel der 2. Eishockey-Bundesliga verschärft. Der Noch-Spitzenreiter aus Nordhessen verlor sein Heimspiel gegen den Tabellendritten EHC Freiburg mit 2:4. Zuvor hatte es drei Pleiten in der Fremde für die Huskies gesetzt.

Auch die anderen beiden DEL2-Clubs mussten am Sonntag Niederlagen verdauen. So zogen die Löwen Frankfurt mit 3:4 bei den Dresdner Eislöwen den Kürzeren. Der EC Bad Nauheim unterlag den Tölzer Löwen mit 1:2 nach Penaltyschießen.