Lucas Matzerath von der SG Frankfurt ist beim Weltcup in Berlin über 100 Meter Brust auf Platz drei geschwommen.

Der 21-Jährige musste sich mit seiner Zeit von 57,97 Sekunden nur dem Niederländer Arno Kamminga (56,72) und Fabian Schwingenschlögl aus Neckarsulm (56,83) geschlagen geben.